Pauken

Pauken galten in früherer Zeit als das Instrument der Könige und Herrscher, die diese "großen Kessel-Trommeln" zusammen mit Trompeten als repräsentatives Herrschaftszeichen für sich beanspruchten.
In den Jahren zwischen 1700 und 1750 fanden die Pauken dann auch Eingang in die Streichorchester, die sich damals zu den heute üblichen Symphonie- und Opernorchestern entwickelten.
Zunächst wurde dort nur mit zwei Pauken musiziert, später wurden es dann vier.

Paukenspieler - Hände spielen auf Pauken, © furtseff - stock.adobe.com

Die erlernten Fähigkeiten können hervorragend eingesetzt werden in den Blasorchestern der Musikvereine.

Die Lehr­kräf­te im Fach Schlag­zeug/Per­cus­sion

Der Pauken-Unterricht kann ab einem Alter von 11-12 Jahren in den Schlagzeugunterricht der Städtischen Musikschule Horb am Neckar integriert werden.
Musikschulgebäude "Hoher Giebel"
  • Einzelunterricht zu 22, 30 oder 45 Minuten
  • Gruppenunterricht (GR2, GR3, GR4), 45 Minuten
Kursgebühren entsprechend Gebühren der Städtischen Musikschule Horb am Neckar.
Sekretariat der Städtischen Musikschule Horb am Neckar
Neckarstraße 74, 72160 Horb am Neckar

E-Mail: musikschule@horb.de

Telefon: 07451 2263